Organisation.

Breites Tätigkeitsfeld.

Standorte

Die Stiftung Wendepunkt ist eine innovative und dynamische Unternehmung mit Sitz in Muhen.

Sie hat sich seit der Gründung zu einem führenden Sozialunternehmen entwickelt mit Betrieben in Muhen, Oftringen und Wettingen sowie drei Tochterfirmen. Dazu kommen das Restaurant Laterne in Aarau, die Kindertagesstätte Kinder-Ländli in Muhen, Betreutes Wohnen in Muhen und Buchs, Wohn-Coaching als Teilbetreutes und Begleitetes Wohnen sowie ein Wohnheim in Aarau für unbegleitete minderjährige Asylsuchende.

Mitarbeitende

Die insgesamt 900 Arbeits-, Ausbildungs-, Wohn- und Tagesplätze werden von 190 Fachpersonen geführt.

Die fachliche und organisatorische Verantwortung in den Arbeitsbereichen übernehmen Bereichs- und Gruppenleitende, welche nicht nur fachlich, sondern meistens auch agogisch oder andragogisch ausgebildet sind. Unterstützt werden sie von engagierten Teams aus Fachpersonen der Sozialen Arbeit. Modulleitende des Bildungsbereichs besitzen eine pädagogische und/oder andragogische Ausbildung (Lehrerdiplom, Zertifikat SVEB I oder Ausbilder mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis). Die Mitarbeitenden bilden sich regelmässig weiter und erweitern damit ihre Kompetenzen.

Organisationsstruktur

Als Stiftung hat sie umfangreiche Rechenschaftspflichten zu erfüllen.

Oberstes Organ ist der Stiftungsrat. Die Oberaufsicht für Angebote, welche unter das Betreuungsgesetz fallen, übt die Betriebskommission aus. Für das operative Geschäft, geführt in den Ressorts Betriebe, Soziales und Verwaltung, ist die Geschäftsleitung zuständig. Das breite Tätigkeitsfeld der Stiftung Wendepunkt verlangt eine Organisationsstruktur, welche den einzelnen Bereichen ein hohes Mass an Flexibilität und Effektivität zusichert.