Vorübergehende Beschäftigung.

Für drei Monate.

Angebot

Von Fachpersonen professionell gefördert

Das Programm zur vorübergehenden Beschäftigung (PvB) wird von der Arbeitslosenversicherung finanziert. Die Dauer beträgt drei Monate und kann verlängert werden. Teilnehmende werden von der Regionalen Arbeitsvermittlung RAV zugewiesen. Sie arbeiten in einem internen Arbeitsbereich oder an einem externen Einsatzplatz und werden von Fachpersonen professionell angeleitet und gefördert.

Arbeitsplätze

Das Programm zur vorübergehenden Beschäftigung (PvB) wird an diesen Standorten mit folgenden Arbeitsplätzen angeboten:


Muhen
  • Allround Service
  • Gastronomie/Hauswirtschaft
  • Konditorei
  • Logistik
  • Montage/Verpackerei

Oftringen
  • Allround Service
  • Garage/Schlosserei

Rothrist
  • Konfektionierung
  • Logistik

Wettingen
  • Allround Service
  • Hauswirtschaft
  • Montage/Renovierung
  • Näh- und Wäscheservice
  • Verpackerei

Extern
  • In Industrie, Gewerbe, Dienstleistungssektor.
  • Vermittlung durch die Stiftung Wendepunkt

Bildungsmodule

20 bis 40 Prozent der Arbeitszeit wird für Bildung eingesetzt. Der Bildungsteil wird entsprechend den Bedürfnissen der teilnehmenden Person zusammengestellt. Folgende Module stehen zur Auswahl:

  • Orientierung im PvB
  • Alltagsmathematik
  • Arbeitsmarktorientiertes Deutsch
  • Bewerbungstraining und Bewerbungsunterstützung
  • Budget
  • Informatik am Arbeitsplatz
  • PC-/Internet-Grundlagen als Arbeits(such)mittel
  • PC/Informatik für Fortgeschrittene
  • Perspektive 50Plus
  • Selbstmanagement

Das Training am Arbeitsplatz, die Beratung und die Bildung zielen auf eine möglichst rasche und dauerhafte Integration in den ersten Arbeitsmarkt ab. Job Coaching ergänzt das Angebot.

Kontakt


Stiftung Wendepunkt
Schlüsselring 10
5037 Muhen


Noemi Gerber

Teilnehmeradministration
062 737 55 95