Tagesstätte Frick.

8 Plätze.

Angebot

Auf der Suche nach einer betreuten Tagesgestaltung in einem wertschätzenden Umfeld?

Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer, die Begegnungsmöglichkeiten und gestalterische Aktivitäten suchen und eine IV-Rente aus psychischen Gründen beziehen.
 
Ziel ist es, den Teilnehmenden durch eine verbindliche Tagesstruktur und Begegnung in ihrer aktuellen Lebenssituation persönliche Stabilität und Sinn zu geben. Sie werden in ihrer Fähigkeit zur selbständigen und selbstverantwortlichen Alltagsbewältigung gestärkt. Je nach Ressourcen und individuellen Bedürfnissen werden in Standortgesprächen individuelle Ziele vereinbart und begleitet.
 
Die Tagesstätte in Frick ist ein Ort, an dem sich die Teilnehmenden in ihrer Selbstwirksamkeit positiv erleben. In den hellen, lichtdurchfluteten und grosszügigen Räumen können sie einfache manuelle Arbeiten ohne Leistungsdruck ausüben und ihre künstlerischen Fähigkeiten zum Ausdruck bringen. Sie werden durch Fachpersonen angeleitet:

  • Verschiedene Angebote für künstlerisches Betätigen und handwerklich kreativem Arbeiten (Bilder malen, Karten erstellen, etc.) in einem inspirierenden Umfeld
  • Breite Palette an Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung
  • Erlernen und Verfeinern von Techniken, Methoden und Fertigkeiten
  • Zeit für Gemeinschaft, zum Beispiel durch den Austausch in den Pausen und durch die gemeinsame Zubereitung des Mittagessens (gratis an den Anwesenheitstagen)

Die Tagesstätte ist Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr offen.

Die Etablierung eines regelmässigen Tages- und Wochenrhythmus ist für einen allfälligen nächsten Schritt an einen Angepassten Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung.

Das Gebäude ist rollstuhlgängig, mit hellen, lichtdurchfluteten und grosszügigen Räumen ausgestattet und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar: Bushaltestelle Bänihübel oder Oberdorf, ca. 5-10 Minuten Fussweg.

Stiftung Wendepunkt, 1. Stock, Stieracker 20, 5070 Frick

Ihre Bewerbung


Aufnahmekriterien

  • Alter von 18 bis 65 Jahren
  • Sie sind motiviert, sich gemeinsam mit andern auf einen Entwicklungsprozess einzulassen
  • Anspruch auf IV-Rente, IV-Antrag in Rentenabklärung oder Finanzierung via Sozialhilfe
  • Minimale Deutschkenntnisse
  • Keine akute Suchtproblematik und selbst- oder fremdgefährdendes Verhalten
 
Ablauf
  • Telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme
  • Terminvereinbarung zu einem Gespräch und Vorstellung
  • Beidseitiger Entscheid
  • Eintritt nach erfolgter Kostengutsprache und unterzeichneter Vereinbarung
  • Einmonatige Probezeit
 
Die Teilnahme an definierten Halbtagen ist verbindlich und wird in der Vereinbarung geregelt. Die gegenseitige Kündigungsfrist der Vereinbarung beträgt einen Monat.

Freie Plätze

1 freier Platz

Kontaktformular

Bitte nichts eingeben:
Hier kommt das Token:
Ihre Nachricht

Kontakt


Claudia Fischer

Leiterin Tagesstätte
062 737 55 82