Geschützte Arbeitsplätze.

Für Menschen mit IV-Rente.

Angebot

Arbeit trotz psychischen Leistungseinschränkungen.

In den Werkstätten arbeiten erwachsene Menschen aller Altersgruppen, welche wegen psychischen Leistungseinschränkungen auf dem primären Arbeitsmarkt nicht eingegliedert werden können. Es sind Menschen mit einer IV-Rente, die über eine angemessene Stabilität verfügen, so dass sie regelmässig arbeiten und sich im geschützten Arbeitsbereich integrieren können. Zusätzlich zur IV-Rente erhalten sie einen Leistungslohn. Standortgespräche und individuelle Ziele helfen, dass die Angestellten sich persönlich und beruflich weiterentwickeln können.
 
In den Werkstätten werden Aufträge für Industrie und Gewerbe auf marktwirtschaftlicher Basis ausgeführt. Dadurch können sich die Angestellten aktiv an gesellschaftlich nützlicher Arbeit beteiligen und sich beruflich und sozial integrieren.

Arbeitplätze

Die geschützten Arbeitsplätze für Menschen mit IV-Rente wird an diesen Standorten angeboten:

Muhen

  • Allround Service
  • Gartenbau
  • Gastronomie/Hauswirtschaft
  • Konditorei
  • Montage/Verpackerei
  • WendeMobil (Dienstleistung für Senioren)

Aarau
  • Gastronomie Restaurant Laterne

Oftringen
  • Produktion/Handwerk

Wettingen
  • Verpackerei
  • WendeMobil (Dienstleistung für Senioren)

Kontakt

Standort Muhen

Stiftung Wendepunkt
Nidermattstrasse 2
5037 Muhen


Hanspeter Scheuzger

Fachperson Beratung und Integration
062 737 55 86

Standort Oftringen | Rothrist

Stiftung Wendepunkt
Luzernstrasse 21
4665 Oftringen


Peter Marmet

Fachperson Beratung und Integration
062 788 98 16

Standort Wettingen

Stiftung Wendepunkt
Klosterstrasse 40 (Haus C)
5430 Wettingen


Harald Meder

Fachperson Beratung und Integration
056 437 90 45